Beteiligungsprojekte

  _Projektbilder
 

_abgeschlossene Projekte

  BürgerSOLAR Arnsberg
  BürgerWIND Belecke
  BürgerWIND Hewingsen
  BürgerWIND Hochebene
  BürgerWIND Osterholz
  BürgerWIND Radlinghausen
  BürgerWIND Radlinghausen Ost
  BürgerWIND Radlinghausen Nord
  BürgerWIND Sauerland
  BürgerWIND Uelder Haar
  Pool Belecke
  Repowering in Dautenheim
  Windkraft Belecke

_zurück

 

   
Infos zum Projekt BürgerWIND Hochebene
 


Fast genau ein Jahr nach der Errichtung der ersten Windkraftanlage im Altkreis Wittgenstein durch die BürgerWIND Osterholz wurde Ende Dezember die Nummer Zwei errichtet und noch am Silvestertag in Betrieb genommen. Technisch betrachtet handelt es sich dabei um die "Nachfolgemaschine" der benachbarten E-44, eine Enercon E-48 mit 800 kW Leistung. Diese Windkraftanlage ist mit den neu entwickelten Enercon-Rotorblättern ausgestattet und soll bei gleichen Windverhältnissen etwa 25 bis 30 % Mehrertrag gegenüber der E-44 bringen.



Über den Wolken... Am 10. Januar 2006 schwebt die Enercon E-48 sanft auf einem Wolkenpolster. Tiefliegende Nebelbänke machen diese stimmungsvolle Aufnahme möglich.



29.12.2004: Geschafft, der Rotor sitzt. Am 29. und 30. Dezember wird bis spät abends an der internen Maschinen-Verkabelung gearbeitet, Silvester um 14:10 speist die E-48 erstmals Strom ins Netz ein.



29.12.2004: Fast geschafft - nur noch wenige Meter muss der Rotor angehoben werden, dann kann die Montage am Maschinenhaus erfolgen. Mitarbeiter des Aufbauteams erwarten das riesige Bauteil bereits, sie werden gleich die Schrauben anziehen.



29.12.2004: Nachdem am Vortag zu viel Wind die Rotormontage verhinderte, konnte dieser am 29. Dezember endlich gezogen und montiert werden. Der Neuschnee hindert dabei nicht.



27.12.2004: Die Zeit drängt. Ganze 5 Tage stehen noch zur Verfügung, um die Anlage aufzustellen und in Betrieb zu nehmen. Am Montag, den 27. Dezember beginnt die Turmmontage.



25.12.2004: Witterungsbedingt konnte die Maschine vor Weihnachten nicht mehr aufgebaut werden. Alle benötigten Bauteile waren allerdings am Standort bereits von den Schwertransportern abgeladen.



22.12.2004: In einer spektakulären Transportaktion wurde in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember der dreiteilige insgesamt 76 m hohe Stahlrohrturm angeliefert.



25.11.2004: Der Beton ist bereits weitgehend verfüllt.



25.11.2004: das Fundament wird gegossen. Im Hintergrund ist die E-44 der BürgerWIND Osterholz zu sehen.



24.11.2004: Die Eisenflechter setzen die Bewehrung für das Betonfundament ein.



08.11.2004: Die ersten vorbereitenden Erdarbeiten haben begonnen.