Beteiligungsprojekte

  _Projektbilder
 

_abgeschlossene Projekte

  BürgerSOLAR Arnsberg
  BürgerWIND Belecke
  BürgerWIND Hewingsen
  BürgerWIND Hochebene
  BürgerWIND Osterholz
  BürgerWIND Radlinghausen
  BürgerWIND Radlinghausen Ost
  BürgerWIND Radlinghausen Nord
  BürgerWIND Sauerland
  BürgerWIND Uelder Haar
  Pool Belecke
  Repowering in Dautenheim
  Windkraft Belecke

_zurück

 

   
Infos zum Projekt BürgerWIND Radlinghausen Ost
 


Die Enercon E-70 (2 MW Leistung) dieses Projektes steht im Windpark Radlinghausen, in dem insgesamt 12 Anlagen von verschiedenen Betreibern errichtet wurden. Die Inbetriebnahme erfolgte am 10. November 2004.

Die Betreibergesellschaft BürgerWIND Radlinghausen Ost GmbH & Co. KG ist über einen sog. „Poolvertrag“ mit den Projekten BürgerWIND Radlinghausen und BürgerWIND Radlinghausen Nord verbunden. Durch den Poolvertrag ist die wirtschaftliche Entwicklung aller drei Projekte praktisch identisch einzuschätzen.



05.11.2004: In der Herbstsonne strahlt die E-70 in voller Größe. Fertig montiert wartet die Anlage auf die Inbetriebnahme, die in der 46. KW erfolgen soll.



28.10.2004: Der 600-Tonnen-Raupenkran von Enercon hat mit seinem 124 m hohen Ausleger das Maschinenhaus auf den Turm gesetzt, es folgt die Montage des Generators und der Nabe mit den Rotorblättern.



27.10.2004: Der Enercon-Raupenkran hebt das noch fehlende Stahlrohrteil auf den Betonturm, anschließend kann das Maschinenhaus montiert werden.



27.10.2004: Das Maschinenhaus ist bereits fertig vormontiert, die Rotorblätter liegen bereit.



04.10.2004: Wie bei den beiden Poolpartnern, ist auch hier der Betonturm mittlerweile fertig gestellt. Nach aktuellem Zeitplan wird das Maschinenhaus mit Nabe und Rotor in der 43. KW montiert werden.



27.09.2004: Die Fertigstellung des Betonturmes ist absehbar. Nur noch wenige Segmente müssen aufgesetzt und verspannt werden.



15.09.2004: Vom Baufortschritt liegt der Standort der BürgerWIND Radlinghausen Ost genau in der Mitte der drei Poolpartner-Gesellschaften. Die Betonteile des Turmes werden angeliefert. Im Hintergrund Windkraftanlagen bei Madfeld-Bleiwäsche.



15.09.2004: Das Basisteil mit der Eingangstür wurde bereits in Position gebracht. Jetzt können nach und nach die weiteren Betonteile darüber montiert werden.



15.09.2004: Geschäftsführer Matthias Kynast macht sich vor Ort ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten.



25.08.2004: Auch dieses Fundament ist nun fertig gestellt.



19.08.2004: Nachdem die Stahlarmierung (33 t) eingebaut wurde, sind 322 cbm (741 t) Beton benötigt worden, um dem Fundament die notwendige Standfestigkeit zu geben.



Mitte August 2004: In der Baugrube wurde die sog. Sauberkeitsschicht gegossen, die unter dem eigentlichen Betonfundament liegt.